Liegengelassener ‪‎Hundekot‬ gelangt schneller zu Ihnen zurück, als Sie denken.

Posted By Redaktion / 31. August 2015 / , , / 0 Comments

Schmeißfliegen

Der Name ‪Schmeißfliege‬ beschreibt die Vorliebe dieser Insekten für geruchsintensive organische Stoffe. Im Althochdeutschen bedeutet ’schmeißen‘ beschmieren, bestreichen, besudeln.
Der kompakte Körper dieser ‪Fliegen‬ ist meist metallisch blau oder grün bis goldgrün glänzend gefärbt. Augen und Flügel sind sehr gut ausgebildet, als Mundwerkzeuge besitzen sie einen Leckrüssel.

In Deutschland leben neun Arten dieser metallisch goldgrün bis -blau glänzenden Fliegen. Die Stoffwechselprodukte der ‪‎Schmeißfliegenlarven‬sind für den menschlichen Organismus nicht gesund und von ihnen einmal befallenes Fleisch ist nicht mehr für den menschlichen Verzehr geeignet.

Bei ihren Besuchen auf den Lebensmitteln übertragen sie auch Mikroorganismen, die Eiweiß, Kohlenhydrate und Fette zersetzen. Diese Vektorleistung (lat. vector „Reisender“, „Träger“) macht sie für den Menschen zu gefährlichen ‪‎Schädlingen‬ an Fleisch, Fisch und Milchprodukten.

Genau wie einige andere Fliegen auch sind Schmeißfliegen potentielle Träger von pathogenen Keimen und können somit ‪Krankheiten‬ auf Tiere und Menschen übertragen.

Deshalb:

Denken Sie an Ihre- und unsere ‪‎Gesundheit‬, sowie die Gesundheit der Tiere. ‪Entsorgen‬ Sie den ‪Kot‬ Ihres ‪‎Hundes‬ ordnungsgemäß.

ighid – Initiative gegen Hundekot in Deutschland
Quellangabe/Textauszüge/Wikipedia

Comments

No comments

Leave a reply

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *