Pokémon Go Alternative startet weltweit durch!

Posted By Redaktion / 30. August 2016 / , , , / 0 Comments

ighid bringt Kackemon Jo!

Weltneuheit. Fotorealistische Kackemons statt virtueller Pokémons

 

Millionen Nutzer sind geflasht von dem neuen Suchspiel für die ganze Familie

 

Der Krefelder „Initiative gegen Hundekot in Deutschland“, kurz „ighid“, ist es nach jahrelanger Entwicklungsarbeit gelungen, fotorealistische Kackemons statt virtueller Pokémons über die Kamera-Anwendung aller Handynutzer visualisieren zu lassen.

Der Clou: Die mit Hilfe der Kamerafunktion in der Umgebung entdeckten Kackemons sind nicht nur fotoreal, sondern – dank der besonderen Funktionsweise – Wirklichkeit.

Sobald der Spieler die Kamera senkt, wird ein echter Kackemon in der realen Welt sichtbar: „Das grenzt an Zauberei“, begeistert sich ein junger Mann, den wir zufällig im Park antreffen.

Ähnlich wie bei Pokémon Go, muss der Kackemon in diesem Game gefangen werden. Mit Hilfe eines so genannten Kotbeutels, können ein oder mehrere Spieler den oder die Kackemon/s einfangen und in die zur Auszählung der Punkte (fast) überall aufgestellten öffentlichen Abfallbehälter einwerfen. Sieger ist, wer am Ende die meisten KackiPoints vorweisen kann.

„Das war nicht einfach auf die Beine zu stellen“, sagt Burkhard Küppers, Initiator von „ighid“. „Nur dank der Kooperation mit allen Handyherstellern mit Kamerafunktion konnten wir das Spiel sofort für alle Gamer kostenlos und ohne Download zur Verfügung stellen“.

„Es ist jetzt quasi bereits weltweit ausgeliefert“, führt er fort. Wenn sich dieses Spiel ebenso schnell verbreitet wie Pokémon Go, dann sind Deutschlands Städte und Gemeinden in null Komma nichts blitzeblank.

#Satire, #Humor, #Pokémon, #Kackemon, #Hunde, #Hundekot

Comments

No comments

Leave a reply

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *