Hundekotbeutelspender selbermachen

Posted By Redaktion / 20. April 2016 / , / 2 Comments

Hilfe zur Selbsthilfe

Eigentlich ist es klar geregelt, dass Hundehalter selbst für die ordnungsgemäße Entsorgung der Hundehaufen zuständig sind. Bei etwa 3 Gassi-Runden am Tag vergisst der eine oder andere Hundeausführer aber auch schon mal, eine ausreichende Zahl an Kotbeuteln mitzuführen.

Verständlicherweise kann die Stadt oder Gemeinde nicht in jeder Straße und an jedem Platz einen Beutelspender aufstellen. Diese sind teuer und müssen regelmäßig mit neuen Kotbeuteln bestückt werden.

Deshalb haben wir getestet, ob es mit geringen Mitteln möglich ist, selber einen Kotbeutelspender zu bauen.

Unser Fazit:

Mit wenigen Teilen (siehe Materialliste) und ein paar Werkzeugen (Säge, Metallsäge, Bohrmaschine, Schraubendreher, Zollstock, Stift, Schraubenschlüssel) zauberst du dir in etwa 20 bis 30 Minuten deinen eigenen Hundekotbeutelspender.

Die Kosten sind für eine Haus- oder Straßengemeinschaft minimal und tragen dazu bei, dass die eigenen Vorgärten, Hauseinfahrten, Hauseingänge, Gehwege sauber bleiben.

Natürlich. Wenn du den Beutelspender an öffentlichen Plätzen aufhängen willst, sprich dies besser im Vorhinein mit den Behörden ab (Ordnungsamt oder Grünflächenamt?).  

Hundekotbeutelspender kostenlos?

Auch das ist möglich!

Am Ende des Beitrages steht, wie es geht.

Material für Kotbeutelspender

 

Die beiden Holzbrettchen sollten nicht dicker als 1 bis 1,5 cm sein, sonst könnte der Platz für die Aufnahme der Rolle Kotbeutel zu knapp ausfallen.

Materialliste Beschreibung Euro
Briefkasten 1 Stück, einfach 9,99
Lochplatte 1 Stück, 6 x 20 cm 1,59
Holzbrettchen 2 Stück, 8 x 30 cm 0,00
Rohrschellen 2 Stück, passend für 60 mm Straßenmast  2,79
Garderobenstange 1 Stück (Standard = 2 cm x 90 cm) 5,29
Halter für Garderobenstange 2 Stück (aus Kunststoff) 3,98
Sechskantschrauben M10 2 Stück (4 Stück M10 x 2 cm länge im Pack) 2,69
Unterlagsscheiben für M10 Schrauben 6 Stück (8 Stück in der Packung) 2,32
Hundekotbeutel auf Rolle 1 Stück a 50 Beutel 0,99
Gesamtkosten   29,64

Wir verlosen unseren selbstgemachten Hundekotbeutelspender!

Einfach eine Mail an die ighid Redaktion mit einer kurzen Information, wo er zum Einsatz kommen soll.
Wir veröffentlichen den Gewinner am 31. Mai 2016 auf unserem Blog (gerne mit Foto).

Wollt Ihr unsere Initiative unterstützen?

Dann schenkt uns ein gefällt mir“ auf Facebook!

Comments

2 Comments

  • Heino Schwarting
    12. November 2016 at 20:01

    Hallo,

    ich finde die Idee großartig und würde sie gerne nach Oedt übernehmen. Wir sind selber Hundebesitzer und ärgern uns über die gedankenlosen Hundebesitzer, die die Hinterlassenschaften ihrer Tiere nicht beseitigen und damit für Unmut sorgen. Ich würde gerne selber einen Hundekotbeutelspender hier aufstellen und vielleicht andere zur Nachahmung anregen. Unsere Straße wird von vielen Hundebesitzern genutzt, weil sie vom Ortskern zur Niers führt und damit fürs Gassigehen ideal ist. Mülltonnen oder gar Hundekotstationen gibt es aber hier nicht. Die Gemeinde Grefrath ist leider sehr unkooperativ. Sie verweist nur auf die „zahlreichen“ Mülltonnen, die im weiteren Umkreis stehen.
    Ich wäre für Tipps und Erfahrungsberichte dankbar und würde mich über eine Kontaktufnahme freuen.

  • eugen josef keusen
    21. April 2016 at 10:32

    Na siehste mit ein bisschen Geschick und ein paar Hirnzellen gehts doch auch für ganz kleines Geld
    Glückwunsch verbunden mit der Hoffnung dass Du viele Nachahmer finden wirst

Leave a reply

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *